Unsere Hunde
 

Unsere Hunde und Katzen sind auf Pflegestellen oder auf unsere Schutzhof untergebracht. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei uns, damit wir einen Termin mit der entsprechenden Stelle machen können. Vielen Dank.

Pflege-/Endplätze gesucht

Wir möchten einem befreundeter Tierschutz, der im Ausland hilft, helfen.

Die letzte Möglichkeit die Hunde aus der Türkei zu retten ist Donnerstag 24.7.2014, da ab 1.8. neue Gesetze für Auslandshunde in Kraft treten. Also brauchen wir dringend Pflegestellen um den armen Mäusen zu helfen.


Die drei leben z.Zt. in der Türkei bei einer Tierschützerin. Sind aber dort gefährdet, da sie an Ketten leben, gestohlen zu werden und in die Tötung zu kommen bzw. von freilaufenden Hunden gebissen zu werden. Sie haben keine Chance sich zu wehren.
 

Cuba wurde schon in den Kopf gebissen und muß ärztlich versorgt werden.

Das kleine Pekinesen-Hündchen ist ein Mädel, heißt Siesta, ca. 7 Jahre, nicht kastriert.
Sie ist auch fertig zur Ausreise und könnte Donnerstag mitfliegen.

                                                                           

nach oben
Berrin2.jpg

Berrin, Hündin, 2 Jahre alt. Ein Hinterbein ist kürzer

Berrin.jpg

Berrin

Cuba.jpg

Cuba, Rüde, 6-7 Jahre alt, linkes Vorderbein entweder gebrochen oder Schrottkugeln.


Emil.jpg

Emil, 3 Jahre, sehr lieb

Siesta.jpg

Siesta, Hündin, 7 Jahre alt


Kelly

Kelly.JPG

3-4 Jahre alte, Breton-Hündin, die recht lebhaft und sehr lieb ist. Die Bretonen machen nie Probleme, sind lieb mit allem und jedem. Sie wurde gerade kastriert.

nach oben

 

Schäferhündin

Leider noch einer....
wir erhielten noch einen Anruf, eine 5-jährige Schäferhündin muß dringend aufgenommen werden. Der Mann ist schwer krebskrank und die Frau muss sich um den Mann kümmern und hat für den Hund keine Zeit mehr. Sie ist nicht kastriert, soll mit Artgenossen verträglich sein.

                                                                                                                               nach oben


Labradorrüde

Unser TSV hat gerade einen Anruf erhalten, der uns bittet einen 7-jährigen Labradorrüden, nicht kastriert aufzunehmen. Der Hund lebt .-Zt. bei einer 80-jährigen Dame. Der Hund war vom Sohn, doch der ist jetzt auf und davon und hat den Hund zurückgelassen und die Frau ist total überfordert.

                                                                                                                               nach oben


Ramon & Loris

sind zwei reinrassige Lagotte, die zum Trüffelsuchen benutzt werden. Sie wurden völlig verwahrlost abgegeben - ca. 2-3 Jahre alt, beide männlich, beide fromm mit Hunden, mit Katzen.

                                                                                                                               nach oben

RAMON.JPG
RAMON2.JPG

Lara

Lara.JPG

ältere Labradormischlingshündin hat ihr Zuhause verloren, da ihr Herrchen ins Pflegeheim musste. Lara ist sehr lieb zu Menschen und Tieren
und sucht jetzt einen Seniorenplatz.

 

nach oben

 

Toni

ca. 9 Monate, verträglich, nicht kastriert.

Hat eine Pflegestelle, sucht ein neues Zuhause.

                                                                           

nach oben
TONI.JPG
TONI2.JPG
TONI3.JPG

Luana

Nette Hündin, ca. 4 Monate, kastriert.
Sie ist mit Artgenossen verträglich.

Hat eine Pflegestelle und sucht jetzt ein neues Zuhause.                                                                        

nach oben
LUANA.JPG

Benji

LUANA2.JPG

Betty


Gismo

Gismo ist ein wunderschöner unkastrierter Mischlingsrüde, geboren ca. August 2012, etwa 60 cm groß. Menschen gegenüber ist er sehr scheu, wer aber sein Herz einmal erobert hat, den liebt er bedingungslos. Er ist super lieb, freundlich, verschmust, aufgeweckt und immer öfter auch ein bisschen verspielt. Trotz seiner Menschenscheu wird er nicht aggressiv, sondern zieht sich eher zurück, wenn er Angst hat. Sieht man davon ab, ist er neugierig und aufgeschlossen neuem gegenüber. So mag er Autofahren, Bootfahren, Wohnmobilfahren und lässt sich auch durch Lärm oder ungewöhnliche Dinge nicht aus der Fassung bringen.

In seinem neuem Zuhause mit Garten sollte es nicht zu hektisch zugehen. Er kann als Einzelhund gehalten werden, käme aber auch mit einer sehr souveränen und ruhigen Hündin klar. Gismo braucht Menschen mit Zeit für viele Spaziergänge, Hundebegegnungen und ein Hundetraining.

Er beherrscht zwar schon einige Kommandos, die aber unter Ablenkung oder Angst natürlich noch nicht sitzen. Jagdtrieb ist vorhanden.

Der Abgabegrund liegt ausschließlich darin, dass Gismo überhaupt nicht mehr mit dem im Haushalt vorhandenen Rüden klar kommt.

                                                                           

nach oben
Gismo.jpg
Gismo.jpg
Gismo2.jpg

Gismo3.jpg
Gismo4.jpg

Benji und Betty

Benji ist 6 und Betty 7 Jahre.

Benji ist sehr aktiv und verspielt, ein typischer Jack Russel. Die kleine Betty ist leider auf einem Auge blind. Sie ist eine ruhige Hündin, die aber gerne überall dabei sein möchte.

Die beiden verlieren ihr Zuhause wegen Trennung, sie können aber getrennt vermittelt werden.

                                                                           

nach oben
Benny-1.jpg

Benji

Betty.jpg

Betty


Blanca

ca. 4-jähr. Maremmanohündin.

 

Blanca hat aufgrund mangelnder Bewegung Übergewicht. Für sie wäre ein Zuhause mit großem Garten und Menschen die viel mit ihr spazieren gehen ideal. Sie würde auch gerne mit ihrem Freund Nero in ein neues Zuhause einziehen.

                                                                           

nach oben
Blanca.JPG
Blanca2.JPG
Blanca3.JPG

Nero

ein ca 4-jähr. Kaukase.

Nero ist anfangs etwas zurückhaltend. Er wünscht sich ein Zuhause mit großem Garten und eine ruhige Familie. Er würde auch gerne mit seiner Freundin Blanca in ein neues Zuhause einziehen.

                                                                           

nach oben
Nero.JPG
Nero2.JPG
Nero3.JPG

Rino

ca. 1,5-jähr. Mischlingsrüde

der Bruder von Rudi ist etwas ruhiger und verschmuster. Auch er ist verträglich mit Artgenossen. Er sucht wie sein Bruder eine Familie wo immer etwas los ist.

                                                                           

nach oben
Rino.JPG
Rino2.JPG

Luna

ca. 5-jähr. Mischlingshündin. Unsere “Füchsin” liebt Menschen und ausdauernde Spaziergänge. Sie kann nicht zu anderen Hunden und Katzen.

                                                                           

nach oben
Luna.JPG
Luna2.JPG
Luna3.JPG

Sandy

ca. 3-jähr. Mischlingshündin. Sandy ist ein absolut menschenbezogener Hund. Leider ist sie zu Artgenossen sehr dominant. Ihre große Leidenschaft ist schmusen.

Wer hat einen Couchplatz für Sandy frei.

                                                                           

nach oben
Sandy.JPG
Sandy2.JPG
Sandy3.JPG

Anka

Anka ist eine 4-Jährige Maremmahündin.

Sie ist anfangs etwas schüchtern aber wenn sie einen kennt eine große Schmusebacke.
 

Anka und Atesh würden gerne zusammen bleiben.

 

 

 

nach oben

Kangal-Huendin.JPG
Kangal-Huendin_2.JPG

Atesh

Atesh ist ein 4-jähriger Kangalrüde.

 

Atesh hat kein typisches Kangalverhalten. Er ist verträglich mit Rüden und Hündinnen und total verschmust. Nur Katzen sollten nicht im Zuhause sein.

 

Anka und Atesh würden gerne zusammen bleiben.


 

 

 

nach oben

Kangal-Ruede_1.JPG
Kangalruede_3.JPG

Snoopy

snoopy.jpeg

Kastr. Jackrusselrüde.

Snoopy hat ein sehr selbstsicheres Auftreten. Er muss öfters in seine Schranken gewiesen werden. Für ihn suchen wir ein konsequentes, terriererfahrenes Zuhause ohne kleine Kinder.

 

 

nach oben

 

 

 

Hachiko

ist ein 10-jähriger Akitainu

Er musste sein Leben bisher an der Kette verbringen.
Jetzt hofft er auf seine alten Tage noch einmal ein glückliches Hundeleben führen zu dürfen und ein warmes Plätzchen bei einer netten Familie zu bekommen.

nach oben

Hachiko.JPG
Hachiko2.JPG

Nero

Schäferhund-Rüde, ca. 14 Monate

Nero wurde uns von einem Italiener gebracht. Aufgrund des Verhaltens von Nero nehmen wir an dass er sehr viel Schläge bekommen hat. Er ist ängstlich und mißtrauisch den Menschen gegenüber. Er braucht Leute mit sehr viel Hundeverstand und vielleicht einer souveränen Hündin.

nach oben

Nero_1.JPG
Nero_2.JPG

Lucky

9-jähriger unkastrierter Schäferhund-Rüde


Er versteht sich bei uns mit allen Hündinnen, Rüden hingegen mag Lucky nicht so gerne. Lucky ist verspielt und sehr anhänglich. Am liebsten würde er den ganzen Tag schmusen. Lucky sucht eine Familie, die noch viel mit ihm unternimmt. Gerne würde er auch zur Hundeschule gehen. Lucky versteht sich auch mit Kindern. Die Kinder sollten wohl etwas älter sein, da er sehr temperamentvoll ist.           

Lucky ist unser Pechvogel, schon 2 Mal hat er unverschuldet seine Pflegestelle verloren!! Nun suchen wir dringend eine neue Pflegestelle, auf der der 9 jährige unkastrierte Rüde bleiben kann, bis er ein neues Zuhause gefunden hat. Da er schon etwas älter ist, sollte die Pflegestelle ebenerdig sein. Lucky ist stubenrein und kann stundenweise alleine bleiben.

 

Lucky muss dringend an der Hüfte operiert werden und braucht wirklich schnell eine Pflegestelle (ebenerdig) die ihn nach der OP betreuen und trösten kann.

Wir haben schon so oft für Lucky eine Pflegestelle gesucht. Gibt es denn niemand der ihm noch eine Chance gibt? Leider ist er mit Artgenossen nicht verträglich.

 

                                                                                                                                              nach oben

Lucky2_2.JPG
Lucky_1.JPG

Boss

Boss_1.JPG

7 Jahre

sehr verschmust, wenn er einen erstmal ein bißchen kennt. Boss ist mit Rüden und Hündinnen verträglich.

 
 
 
 
                                                                                                                                                        nach oben
 
 
 

Tibi

Tibbi_1.JPG

ca. 10 Jahre alter Rüde, kastriert.

Tibi ist mit Rüden und Hündinnen verträglich.

 

nach oben
 

 

 

 

 

Unsere Katzen

 

Unsere Hunde und Katzen sind auf Pflegestellen untergebracht. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei uns, damit wir einen Termin mit der entsprechenden Pflegestelle machen können. Vielen Dank.

 

Katzenbabys

4 Katzenbabys, ca. 4-5 Wochen alt

Wurden in einem Garten gefunden, in dem Hunde frei laufen, die nicht katzenverträglich sind. Zum Glück sind sie rechtzeitig gefunden worden. Die kleinen können schon feste Nahrung zu sich nehmen, sind aber noch sehr ängstlich.

 

 

Baby1.jpg
Baby2.jpg
Baby3.jpg

Baby4.jpg

Diwa

Diwa ist eine 5 Jahre altes Katzen Dame.

Sie ist sehr verschmust wenn sie Vertrauen gefasst hat. Diwa möchte Freigang.

Ihr Partner ist der getiegerte Kater Fungi. Beide sind ihr ganzes Leben schon zusammen und möchten gerne zusammen in ein neues Zuhause ziehen bei Menschen, die ihnen auch Zeit lassen sich einzugewöhnen.

 

 

 

schw-weiss_1.JPG
schw-weiss_2.JPG

Fungi

5-jähriger kastrierter Kater

Fungi ist sehr verschmust wenn er einen kennt, möchte aber auch wieder Freigang haben.

Seine Partnerin ist die schwarz-weiße Katze Diwa. Beide sind ihr ganzes Leben schon zusammen und möchten gerne zusammen in ein neues Zuhause ziehen bei Menschen, die ihnen auch Zeit lassen sich einzugewöhnen.

 

 

 
Tigerkatze_3.JPG
Tigerkatze.jpg

Whiskas

RoterKater.jpg

kastrierter Kater, 12 Jahre alt

 

Whiskys möchte Freigang haben.

Ritchie

Alter unbekannt, kastrierter Kater

Ritchie möchte Freigang.

Ritchie.jpg
rotweiss.jpg

Mausi

sw-katze.JPG

ca. 2-3 Jahre

wurde mit ihren Babies in einem Kellerschacht gefunden. Ihre Babies haben schon ein neues Zuhause gefunden, leider wartet sie noch auf den richtigen Dosenöffner. Sie ist scheu und braucht verständnisvolle Katzenkenner, die ihr Zeit geben.

Testament eines Hundes.jpg

  

DAS TESTAMENT eines Hundes

Ich besitze wenige Güter, die ich hinterlassen kann. Nichts wertvolles ist mein

Eigentum, außer meiner Liebe und meinem Glück. Ich bitte meine Besitzer, dass sie

mich immer im Gedächtnis behalten, aber sie nicht wegen mir leiden.

In meinem Leben bemühte ich mich, ihnen Trost in traurigen Momenten und Freude in

ihrem Glück zu sein. Es tut mir weh, ihnen mit meinem Tod Kummer zu bereiten.

Die Stunde des Abschiedes ist gekommen und es fällt mir schwer, sie zu verlassen,

aber zu sterben wird nicht traurig sein, denn (im Gegensatz zum Menschen) fürchtet

der Hund nicht den Tod.

Eine große Bitte noch; ich hörte oft von meinen Menschen: "Wenn er stirbt, wollen wir

keinen Hund mehr. Wir lieben ihn so sehr, dass wir keinen anderen haben möchten."

Ich bitte meine Menschen, aus Liebe zu mir wieder einen Hund aufzunehmen.

Es nicht zu tun, wäre eine traurige Erinnerung an mein Andenken. Ich möchte die

Gewissheit haben, dass sie, gerade weil ich in ihrer Familie lebte, nun nicht mehr ohne

Hund leben können.

Ich war nie eifersüchtig oder erbärmlich, spielte mit der schwarzen Katze, teilte an

kalten Tagen den Teppich mit ihr und all die anderen Dinge aus Treue und Liebe. Ich

hinterlasse meinem Nachfolger mein Halsband und die Leine und wünsche ihm, dass er

- wie ich - das Glück in diesem Haus genießt.

Das letzte Abschiedswort an meine Lieben: "Wenn ihr mein Grab besucht, denkt an

mich voller Traurigkeit, aber auch mit dem Wissen, dass hier eine Kreatur ruht, die

euch liebte.

So tief mein Schlaf auch sein mag, ich werde euch hören und selbst die große Macht

des Todes wird nicht verhindern können, dass meine Seele dankbar mit dem Schwanz

wedelt. 

 

 

Testament eines Hundes hier als PDF aufrufen
 

 

nach oben

Tierschutzhof | Aachener Strasse 40 | 41372 Niederkrüchten | Telefon: 0175 / 94 19 938
www.tierschutzverein-viersen.de | E-Mail:tierschutz.viersen@gmx.de | sponsored by mediartis