Unsere Hunde
 

Unsere Hunde sind auf Pflegestellen oder auf unsere Schutzhof untergebracht. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei uns, damit wir einen Termin mit der entsprechenden Stelle machen können. Vielen Dank.

Mexxi

Mexxi.jpg
Der kleine Malteser-Mix-Rüde ca. 3 Jahre sucht  ganz dringend eine Pflegestelle. Er ist kinderlieb, verträglich mit Hunden und Katzen.
 

nach oben

 

Balu

Balu.jpeg

4-jähr. kastrierter kleiner Mischlingsrüde sucht ein neues Zuhause. Balu ist kinderlieb, katzenverträglich und kommt mit allen Hunden aus.

nach oben

Ariane

ARIANE 3APR17k-5.jpg
Die kleine Ariane ca. 5 Monate sucht Pflege bzw. Endstelle.

nach oben

 

Klara

klara.jpg
Diese kleine Hündin sucht einen Pflegestelle. Sie bekommt leider Nachwuchs.

nach oben

 

Cliff

Cliff.png
Maremmen
Sie kommen Ende April und suchen Pflegestelle bzw. endgültiges Zuhause

nach oben

 

Danni

Danni.png
Maremmen.
Sie kommen Ende April und suchen Pflegestelle bzw. endgültiges Zuhause

nach oben

 

Mustafa

Mustafa.png
Maremmen.
Sie kommen Ende April und suchen Pflegestelle bzw. endgültiges Zuhause

nach oben

 

Riff

Riff.png
Maremmen.
Sie kommen Ende April und suchen Pflegestelle bzw. endgültiges Zuhause

nach oben

 

Sandy

Sandy.jpg

Der Hütehund-Mix Sandy lebt auf einer Pflegestelle in Viersen. Sie ist vier Jahre alt und 50cm hoch, liebt alle Menschen, Hunde und Katzen. Sandy ist sehr verschmust, stubenrein, läuft artig an der Leine und kommt auf Zuruf angesaust. Sandy hat einen Schönheitsfehler, leider musste ihr ein Hinterbein amputiert werden. Dies behindert sie aber nicht, sie flitzt fröhlich herum, springt über Gräben und auch wenige Stufen stellen für sie kein Problem da.

 

Gerne kann Sandy nach Absprache besucht werden.

U. Erdmann-Brocker: 0160 2942119

nach oben

 

Ahu

Ahu_17820551_10211609968818799_39651364_o.jpeg
Mein Name ist Ahu, weiblich, kastriert, wurde am 1.9.2007 geboren. Wiege
1860g, Schulterhöhe 21cm, hellbraun mit wenigen Haaren.
Gehe gerne spazieren, Hund und Katze sind willkommen.
Möchte am Liebsten immer bei meinem Menschen sein. Bleibe auch mal für 2-3
Stunden alleine.

Suche freundliche Menschen die mich lieben und für mich sorgen, denn ich
brauche viel Zuneigung und 1x tägl. eine Tablette für die Verdauung, die ich
gerne mit etwas Leberwurst aufnehme und Tropfen für die Augen.
Ich Kuschel sehr gerne mit meinem Menschen und meiner Decke. Fahre gerne
Auto. Staubsauger-, Haarföhnlaute usw. sind kein Problem.
Sitze auch im Fahradkorb oder laufe neben oder hinterher, natürlich in
meinem Tempo.

Ich wurde abgegeben, weil mein liebes Frauchen für lange Zeit ins
Krankenhaus gekommen ist.

Hier sind einige Fotos von mir. Ich hoffe sehr, dass ich die "eine" für dich
bin, auf die du schon so lange gewartet hast ....

nach oben

 

Maiky

Maiky_DSC_0509.jpg
9 Monate (Jan 2017)
 
Er ist ein junger, verspielter und verschmuster Hund der allerdings noch
einiges an Erziehung braucht. Mittlerweile kann er schon einige
Zeit alleine bleiben. Kleine Kinder sind ein bisschen problematisch weil
er so stürmisch ist - allerdings nicht agressiv. Kurze Spaziergänge
sind gut machbar. Er muss natürlich noch seine Muskeln trainieren damit
längere Spaziergänge möglich werden.

nach oben

Maya

Maya2.jpg


ca. 2 Jahre. Maya eine Brackenhündin mit Jagdtrieb sucht liebevolles Zuhause. Sie ist mit Rüden und Hündinnen verträglich. Kinder sind für Maya auch kein Problem.

Ich sah schon so viele Hunde kommen und in eigene Familien umziehen. Nur für mich hat sich noch niemand interessiert. Dabei bin ich mit Artgenossen, egal ob Rüde oder Hündin verträglich. Auch Kinder mag ich sehr. Da ich ein Jagdhund bin sind Katzen und Kleintiere
nicht die richtigen Familienmitglieder. Gebt mir doch bitte auch eine Chance.

nach oben

Spike

ca. 3 Jahre alter, kastrierter Rüde Leider ist Spike fast blind und muss unbedingt einen “Blindenhund” haben an den er sich orientieren kann. Auf jeden Fall sollte ein Zweithund in der Familie sein.

nach oben

Colliemixhuendin.jpg
Colliemixhuendin2.jpg

Jack

Jack2.jpg

ca. 9 Monate alter, aufgeweckter Labrador-Mix.
Jack muss noch das Hunde ABC lernen und sucht eine nette Familie, die sich an seiner Behinderung nicht stört.

nach oben

 

 

Boss

Boss_1.JPG

11 Jahre

sehr verschmust, wenn er einen erstmal ein bißchen kennt. Boss ist mit Rüden und Hündinnen verträglich.

 
 
 
 
                                                                                                                                                        nach oben
 
 
 

 

Unsere Katzen

 

 

 

Lola

Lola.jpg

Lola
Sie ist ca. 2-3 Jahre. Sie wurde im Wäscheraum eines Hauses in einer Transportbox gefunden. Als sie zu uns kam konnte sie Aufgrund ihres Gewichtes nicht laufen. Jetzt hat sie schon etliches abgespeckt. Lola versteht sich super mit anderen Katzen. Sie ist, wenn sie einen kennt, sehr verschmust.

 

nach oben

 

 

2.Tigerkatze

2.Tigerkatze.jpg

 

 

 

 

nach oben

 

 

3.Tigerkatze

3_Tigerkatze.jpg

 

 

 

 

nach oben

 

 

Diwa

Diwa ist eine 5 Jahre altes Katzen Dame.

Sie ist sehr verschmust wenn sie Vertrauen gefasst hat. Diwa möchte Freigang.

 

nach oben

 

 

schw-weiss_2.JPG
Diva.JPG

Mausi

sw-katze.JPG

ca. 2-3 Jahre

wurde mit ihren Babies in einem Kellerschacht gefunden. Ihre Babies haben schon ein neues Zuhause gefunden, leider wartet sie noch auf den richtigen Dosenöffner. Sie ist scheu und braucht verständnisvolle Katzenkenner, die ihr Zeit geben.

Hexe

Sie ist ca. 7 jahre sehr verschmust und benötigt unbedingt Freigang. Sie möchte Einzelprinzessin in ihrem neuen Zuhause sein und ist bei uns im Katzenzimmer sehr unglücklich. Hexe erzählt gerne mit ihren Menschen

nach oben

 

Einzelkatze1.JPG
Einzelkatze2.JPG

Wildfänge

nach oben

 

wilde_Kitten1.JPG
wilde_Kitten12.JPG

wilde_Kitten2.JPG
wilde_Kitten3.JPG

wilde_Kitten4.JPG
wilde_Kitten5.JPG

wilde_Kitten6.JPG
wilde_Kitten9.JPG

Testament eines Hundes.jpg

  

DAS TESTAMENT eines Hundes

Ich besitze wenige Güter, die ich hinterlassen kann. Nichts wertvolles ist mein

Eigentum, außer meiner Liebe und meinem Glück. Ich bitte meine Besitzer, dass sie

mich immer im Gedächtnis behalten, aber sie nicht wegen mir leiden.

In meinem Leben bemühte ich mich, ihnen Trost in traurigen Momenten und Freude in

ihrem Glück zu sein. Es tut mir weh, ihnen mit meinem Tod Kummer zu bereiten.

Die Stunde des Abschiedes ist gekommen und es fällt mir schwer, sie zu verlassen,

aber zu sterben wird nicht traurig sein, denn (im Gegensatz zum Menschen) fürchtet

der Hund nicht den Tod.

Eine große Bitte noch; ich hörte oft von meinen Menschen: "Wenn er stirbt, wollen wir

keinen Hund mehr. Wir lieben ihn so sehr, dass wir keinen anderen haben möchten."

Ich bitte meine Menschen, aus Liebe zu mir wieder einen Hund aufzunehmen.

Es nicht zu tun, wäre eine traurige Erinnerung an mein Andenken. Ich möchte die

Gewissheit haben, dass sie, gerade weil ich in ihrer Familie lebte, nun nicht mehr ohne

Hund leben können.

Ich war nie eifersüchtig oder erbärmlich, spielte mit der schwarzen Katze, teilte an

kalten Tagen den Teppich mit ihr und all die anderen Dinge aus Treue und Liebe. Ich

hinterlasse meinem Nachfolger mein Halsband und die Leine und wünsche ihm, dass er

- wie ich - das Glück in diesem Haus genießt.

Das letzte Abschiedswort an meine Lieben: "Wenn ihr mein Grab besucht, denkt an

mich voller Traurigkeit, aber auch mit dem Wissen, dass hier eine Kreatur ruht, die

euch liebte.

So tief mein Schlaf auch sein mag, ich werde euch hören und selbst die große Macht

des Todes wird nicht verhindern können, dass meine Seele dankbar mit dem Schwanz

wedelt. 

 

 

Testament eines Hundes hier als PDF aufrufen
 

 

nach oben

Tierschutzhof | Aachener Strasse 40 | 41372 Niederkrüchten | Telefon: 0175 / 94 19 938
www.tierschutzverein-viersen.de | E-Mail:tierschutz.viersen@gmx.de | sponsored by mediartis