Unsere Hunde
 

Unsere Hunde und Katzen sind auf Pflegestellen oder auf unsere Schutzhof untergebracht. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei uns, damit wir einen Termin mit der entsprechenden Stelle machen können. Vielen Dank.

Laslo

Laslo.jpg

kastrierter Mix-Rüde, 2 Jahre

sucht eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause. Er ist ein Powerpaket, der aktive Menschen sucht.

 

nach oben

 

Ella

Ella ist 2 Jahre alt, 55 cm groß und sehr menschenfreundlich.
Mit Artgenossen kommt sie super zurecht, sie wäre sicher auch ein toller Zweithund.

Ella ist stubenrein, läuft schon schön an der Leine und begleitet ihre Pflegemama auch ins Büro, wo sie sich brav auf ihren Platz legt. Auch mit kurzzeitigem Alleinsein hat Ella keine Probleme.
Ella ist sehr verspielt, liebt Kopfarbeit und würde sicher auch im Bereich Hundesport begeistert arbeiten.

Wenn Sie Ella kennenlernen möchten oder weitere Fragen haben, rufen Sie mich einfach an. U. Erdmann-Brocker 0160 2942119

nach oben

Ella 2 Kopie.jpg
Ella körbchen Kopie.jpg

Anka

Anka ist eine 4-Jährige Maremahündin.

Sie ist anfangs etwas schüchtern aber wenn sie einen kennt eine große Schmusebacke.
 

Anka und Atesh würden gerne zusammen bleiben.

 

 

 

nach oben

Kangal-Huendin.JPG
Kangal-Huendin_2.JPG

Atesh

Atesh ist ein 4-jähriger Kangalrüde.
 
Atesh hat kein typisches Kangalverhalten. Er ist verträglich mit Rüden und Hündinnen und total verschmust. Nur Katzen sollten nicht im Zuhause sein.
 
Anka und Atesh würden gerne zusammen bleiben.


 

 

 

nach oben

Kangal-Ruede_1.JPG
Kangalruede_3.JPG

Felix

Felix1.JPG

Felix ist ein 8-jähriger Dackelmischling.

Er verträgt sich mit anderen Hunden und auch mit Katzen. Felix geht gerne spazieren und spielt für sein Leben gern mit Bällchen. Auch liebt er es, im Auto zu fahren. Er ist ein sehr verschmuster Hund und möchte immer nahe bei seinen Menschen sein. Seine neuen Besitzer sollten hundeerfahren sein, da Felix recht stur sein kann und dann eine entsprechend konsequente Hand braucht.
 
Ein Haushalt mit Kleinkindern wäre daher nicht geeignet.

 

nach oben

 

 

 

Snoopy

snoopy.jpeg

Kastr. Jackrusselrüde.

Snoopy hat ein sehr selbstsicheres Auftreten. Er muss öfters in seine Schranken gewiesen werden. Für ihn suchen wir ein konsequentes, terriererfahrenes Zuhause ohne kleine Kinder.

 

 

nach oben

 

 

 

Hachiko

ist ein 10-jähriger Akitainu

Er musste sein Leben bisher an der Kette verbringen.
Jetzt hofft er auf seine alten Tage noch einmal ein glückliches Hundeleben führen zu dürfen und ein warmes Plätzchen bei einer netten Familie zu bekommen.

nach oben

Hachiko.JPG
Hachiko2.JPG

Nero

Schäferhund-Rüde, ca. 14 Monate

Nero wurde uns von einem Italiener gebracht. Aufgrund des Verhaltens von Nero nehmen wir an dass er sehr viel Schläge bekommen hat. Er ist ängstlich und mißtrauisch den Menschen gegenüber. Er braucht Leute mit sehr viel Hundeverstand und vielleicht einer souveränen Hündin.

nach oben

Nero_1.JPG
Nero_2.JPG

Lucky

8-jähriger unkastrierter Schäferhund-Rüde


Er versteht sich bei uns mit allen Hündinnen, Rüden hingegen mag Lucky nicht so gerne. Lucky ist verspielt und sehr anhänglich. Am liebsten würde er den ganzen Tag schmusen. Lucky sucht eine Familie, die noch viel mit ihm unternimmt. Gerne würde er auch zur Hundeschule gehen. Lucky versteht sich auch mit Kindern. Die Kinder sollten wohl etwas älter sein, da er sehr temperamentvoll ist.           

                                                                                                                                              nach oben

Lucky2_2.JPG
Lucky_1.JPG

Boss

Boss_1.JPG

7 Jahre

sehr verschmust, wenn er einen erstmal ein bißchen kennt. Boss ist mit Rüden und Hündinnen verträglich.

 
 
 
 
                                                                                                                                                        nach oben
 
 
 

Tibi

Tibbi_1.JPG

ca. 10 Jahre alter Rüde, kastriert.

Tibi ist mit Rüden und Hündinnen verträglich.

 

nach oben
 

 

 

 

 

Unsere Katzen

 

Unsere Hunde und Katzen sind auf Pflegestellen untergebracht. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei uns, damit wir einen Termin mit der entsprechenden Pflegestelle machen können. Vielen Dank.

 

Schwarz-weisse katze

 

 

 

 

schw-weiss_1.JPG
schw-weiss_2.JPG

Mausi

sw-katze.JPG

ca. 2-3 Jahre

wurde mit ihren Babies in einem Kellerschacht gefunden. Ihre Babies haben schon ein neues Zuhause gefunden, leider wartet sie noch auf den richtigen Dosenöffner. Sie ist scheu und braucht verständnisvolle Katzenkenner, die ihr Zeit geben.

Roter Kater

Roter-Kater_1.JPG

 

 

nach oben

 

Kater rot-weiss

    
Kater_rot-weiss.JPG
Kater_rot-weiss_2.JPG

Fungi

5-jähriger kastrierter Kater

Fungi ist sehr verschmust wenn er einen kennt, möchte aber auch wieder Freigang haben.

 

 

 
Tigerkatze_3.JPG
Tigerkatze.jpg

Kimba

Stallkater2.JPG

Kastrierte Katze, 6 Jahre.
sucht einenPlatz als "Einzelprinzessin" mit Freigang.
 

 

nach oben

 

 

Testament eines Hundes.jpg

  

DAS TESTAMENT eines Hundes

Ich besitze wenige Güter, die ich hinterlassen kann. Nichts wertvolles ist mein

Eigentum, außer meiner Liebe und meinem Glück. Ich bitte meine Besitzer, dass sie

mich immer im Gedächtnis behalten, aber sie nicht wegen mir leiden.

In meinem Leben bemühte ich mich, ihnen Trost in traurigen Momenten und Freude in

ihrem Glück zu sein. Es tut mir weh, ihnen mit meinem Tod Kummer zu bereiten.

Die Stunde des Abschiedes ist gekommen und es fällt mir schwer, sie zu verlassen,

aber zu sterben wird nicht traurig sein, denn (im Gegensatz zum Menschen) fürchtet

der Hund nicht den Tod.

Eine große Bitte noch; ich hörte oft von meinen Menschen: "Wenn er stirbt, wollen wir

keinen Hund mehr. Wir lieben ihn so sehr, dass wir keinen anderen haben möchten."

Ich bitte meine Menschen, aus Liebe zu mir wieder einen Hund aufzunehmen.

Es nicht zu tun, wäre eine traurige Erinnerung an mein Andenken. Ich möchte die

Gewissheit haben, dass sie, gerade weil ich in ihrer Familie lebte, nun nicht mehr ohne

Hund leben können.

Ich war nie eifersüchtig oder erbärmlich, spielte mit der schwarzen Katze, teilte an

kalten Tagen den Teppich mit ihr und all die anderen Dinge aus Treue und Liebe. Ich

hinterlasse meinem Nachfolger mein Halsband und die Leine und wünsche ihm, dass er

- wie ich - das Glück in diesem Haus genießt.

Das letzte Abschiedswort an meine Lieben: "Wenn ihr mein Grab besucht, denkt an

mich voller Traurigkeit, aber auch mit dem Wissen, dass hier eine Kreatur ruht, die

euch liebte.

So tief mein Schlaf auch sein mag, ich werde euch hören und selbst die große Macht

des Todes wird nicht verhindern können, dass meine Seele dankbar mit dem Schwanz

wedelt. 

 

 

Testament eines Hundes hier als PDF aufrufen
 

 

nach oben

Tierschutzhof | Aachener Strasse 40 | 41372 Niederkrüchten | Telefon: 0175 / 94 19 938
www.tierschutzverein-viersen.de | E-Mail:tierschutz.viersen@gmx.de | sponsored by mediartis